Mediterrane Blumenkohl-Suppe

Diese Suppe ist schnell zubereitet und dabei leicht und lecker – ideal für ein sommerliches Abendessen. Im Gegensatz zu anderen Kohlsorten ist Blumenkohl aufgrund seiner Zellstruktur gut bekömmlich und lässt den typisch strengen Kohlmuff vermissen. Im Grunde wie eine herkömmliche Blumenkohlsuppe, durch den Parmesan und die Frühlingszwiebeln bekommt sie aber eine ganz neue Note.


Zutaten:
1 kleiner Blumenkohl
4-5 Frühlingszwiebeln
1 Handvoll Parmesan
Weißwein
Gemüsebrühe
Milch
Muskatnuss
Zitronensaft
Öl

Den Blumenkohl in kleine Röschen teilen, waschen und in dem mit ein paar tropfen Zitronensaft versetzten Salzwasser ca. 6 Minuten bissfest garen. Die Knoblauchzehe halbieren und den Boden eines großen Topfes damit einreiben. Die gewaschenen Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und etwa ein drittel davon in diesem Topf mit etwas Öl anschwitzen und mit einem guten Schluck Wein ablöschen. Den Blumenkohl hinzugeben und mit Brühe aufgießen. Der Blumenkohl soll damit nicht bedeckt werden, eine gute Handbreit sollte noch über der Brühe sein. Die Masse pürieren, mit Salz/Pfeffer und Muskat abschmecken und einige Minuten kochen lassen.
Den Topf von der Platte nehmen und die Suppe soweit mit Milch aufgießen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Hälfte des Käses unter ständigen Rühren zu der Suppe geben und mit Zitronensaft und einem Spritzer Olivenöl abschmecken. Mit den restlichen Frühligszwiebeln und dem Parmesan anrichten, schnell servieren und genießen.

Advertisements

2 Kommentare zu „Mediterrane Blumenkohl-Suppe

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: