Gefüllte Zucchini

Eigentlich sind gefüllte Zucchini so gar nicht mein Ding. Generell ist mein Verhältnis zu den eher geschmacksneutralen Gartenkürbissen ambivalent. Sie finden zwar häufig Platz in einem meiner Gerichte, aber die Kindheitserinnerungen an fade, wässrige Zucchini hat mich bisher davon abgehalten, ihnen eine Hauptrolle zuzuweisen – ein großer Fehler, wie ich seit letzten Sonntag weiß. Aus einem spontanen Resteessen ist eines der besten Gerichte geworden, das in letzter Zeit meinen Ofen verlassen hat.

Nach der Völlerei der vergangenen Feiertage sollte man der Zucchini vielleicht öfter eine tragende Rolle in der Küche zutrauen, denn neben den erfreulich wenigen Kalorien bietet sie vielfältige Einsatzmöglichkeiten und ist reich an Kalium, Magnesium und Eisen. Auch roh gibt sie mit ihrem nussigen Aroma eine tolle Komponente in einem gemischten Salat. Verzehrt man die Zucchini ungekocht, sollte mal auf kleine Exemplare zurückgreifen, da diese geschmacksintensiver sind.


 

Zutaten:
2 große Zucchini
300 gr. Rinderhack
1/2  gebackener Butternusskürbis
1 Zwiebel
Parmesan
2 El. geröstete Mandelplättchen
Kreuzkümmel
Chilli
Salz/Pfeffer

Die Zwiebel würfeln und das Hackfleisch einige Minuten scharf anbraten, dann die Zwiebelwürfel hinzufügen und auf kleiner Flamme weiter braten. Währenddessen die gewaschenen Zucchini halbieren und die Kerne ausschaben. Man kann hier auch etwas von dem Fruchtfleisch entfernen und dieses später zur Hackfleischmasse hinzu geben, so wird die Höhlung für die Füllung größer. Die ausgehöhlten Früchte Salzen und Pfeffern und eine Auflaufform mit Öl einfetten.
Das Fleisch würzen und die Kürbismasse hinzugeben, kurz weiterbraten lassen und abschmecken. Mit etwas geriebenem Parmesan und den Mandeln vermengen und die Zucchini damit befüllen. Die gefüllten Exemplare in die Form geben und mit Parmesan bestreuen.

Bei ca. 180°C 20 Minuten backen – am besten nicht zu lang, sonst droht erneut ein quitschig-laberiges Zucchinitrauma.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: