Gurken-Minz-Ayran

Bald ist Sommer, es wird heiß! Auch wenn die Hitze im Moment noch auf sich warten lässt, kann man sich diese gesunde Erfrischung schmecken lassen. Ursprünglich aus kaukasisch/arabischen Raum stammend, hat der Joghurt-Drink mittlerweile auch außerhalb von Dönerläden seinen festen Platz auf deutschen Speiseplänen gefunden. Ayran wird oft zu scharfen Speisen gereicht, da der Joghurt einen guten Ausgleich zu der kräftigen Würze bietet. Daneben ist das Getränk gerade an Sommertagen ein tolle und auch sättigende Erfrischung. Auch der in der indischen und asiatischen Küche verbreitete Lassi eignet sich dafür sehr gut und ist in der Regel eher süß und fruchtig.


Zutaten:
250 g Naturjoghurt (mind. 3,5% Fett)
1/2 Gurke
etwa 50 ml kaltes Wasser
3 Blätter Minze
Salz

Die Gurke schälen und zusammen mit dem Joghurt und der Minze fein pürieren. Wasser hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit dem Salz abschmecken und vor dem Servieren noch einmal mixen, damit die klassische Schaumkrone entsteht.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: