Pimientos de Padrón

Diese kleine – und vor allem schnell zubereitete – Köstlichkeit passt wunderbar zum Sommer und wird die Meisten ziemlich begeistern. Die grünen Paprika bilden zusammen mit groben Meersalz und Olivenöl ein Gericht, das vor allem in Spanien, aber auch in Teilen Frankreichs als Tapa gereicht wird. Die Appetithäppchen eignen sich aber gut als weitere Beilage zu einem saftigen Steak und bringen ein bisschen Urlaub in euren Grillabend. Auch Vegetariern und vor allem Veganern, die zu solchen Anlässen oft ein wenig zu kurz kommen, kann so eine simple Freude bereitet werden. Sollte gerade kein Grill zur Hand sein, kann die Zubereitung natürlich auch in die Pfanne verlagert werden. Die Pimientos sind sehr mild im Geschmack und es sind „nur einige scharf, andere nicht“, wie die Spanier so schön sagen. Deshalb kann den Grillpaprika, wie sie in Deutschland heißen, auch ein bisschen Schärfe in Form von Knoblauch oder Chilli nicht schaden. Aber auch so sind sie ein Klassiker der Tapas-Küche, die noch jeden Skeptiker überzeugt haben.


 

Zutaten:
Pro Person etwa eine Handvoll Pimientos
2-3 EL Olivenöl
grobes Meersalz
Optional: Chili oder Knoblauch

 

Die Paprika waschen, gründlich trocken tupfen und mit dem Olivenöl einstreichen. Nun auf dem heißen Grillrost pro Seite etwa 3-4 Minuten grillen, bis die Schoten braune Blasen werfen. Dann die Pimientos in eine große Schüssel geben, eventuell noch mit etwas Olivenöl beträufeln und mit grobem Salz und eventuell Chili oder Knoblauch bestreuen.

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Pimientos de Padrón

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: