Geröstetes Wintergemüse: Hokkaido und Rosenkohl

Deftiges Wintergemüse wie Kürbis und Kohl wärmt bei diesem Wetter nicht nur hervorragend von innen, es liefert zudem auch noch die jetzt besonders benötigten Vitamine. Da sich die Kürbissaison leider langsam dem Ende zuneigt und der Rosenkohl momentan omnipräsent in der Gemüsetheke ist, hab ich die beiden noch einmal vereint.Geröstetes Gemüse zählt schon lange zu meinen Lieblingen – egal, ob als Hauptgericht oder als Beilage. Diese Kombination hat es mir aber besonder angetan: Der samtige, süße Hokkaido zusammen mit dem herben Rosenkohl ist für mich einfach die perfekte Kombination. Im Prinzip kann natürlich geröstet werden, was gefällt. Beachtet werden muss lediglich eine ähnlich lange Garzeit. Dieses Rezept eignet sich auch besonder gut als Resteverwertung für nicht mehr ganz so frisches Gemüse. Zusammen mit einem Dip aus Joghurt und Hüttenkäse ist es das perfekte Abendessen vor der kalorienreichen Weihnachtszeit.


 

Zutaten: 2 Personen

1/2 Hokkaio
1 Handvoll Rosenkohl
2 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 TL Salz
1 TL Rosmarin
Chilli
Pfeffer
2 MP Zimt
1 Prise brauner Zucker

Dipp
3 EL Joghurt
3 EL Hüttenkäse
Salz/Pfeffer
Zitronensaft

Den Backofen vorheizen und den Hokkaido waschen, entkernen und in ca 1cm breite Spalten schneiden. Rosenkohl putzen und halbieren. Den Knoblauch mit dem Salz in einem Mörser zerstoßen, das Öl sowie die restlichen Gewürze (bis auf den Zucker) hinzugeben und gut verrühren. Das Gemüse mit der Gewürzpaste vermengen und auf einem Blech verteilen. Den Zucker über den Rosenkohl geben und 15-20 Minuten backen. Zwischendurch das Gemüse ein- bis zweimal durchrühren und den Rosenkohl evtl. mit zwei EL Wasser beträufeln.

Joghurt, Hüttenkäse und ein Spritzer Zitronensaft vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Gemüse servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: